Zum Inhalt springen
Privat Foto: Anke Fahrenholz

15. April 2021: Erneut Radeln für ein gutes Klima

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr, als sich die Gemeinde Thedinghausen auf Antrag der SPD-Fraktion erstmals an der Aktion Stadtradeln beteiligte, nimmt dieses Jahr vom 05. bis 25. Juni die Samtgemeinde teil.

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr, als sich die Gemeinde Thedinghausen auf Antrag der SPD-Fraktion erstmals an der Aktion Stadtradeln beteiligte, nimmt dieses Jahr vom 05. bis 25. Juni die Samtgemeinde teil.

Viele Menschen aus unserer Region sind bereits mit dem Fahrrad unterwegs und leisten dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz. 153 Radlerinnen und Radler in 24 Teams aus der Gemeinde Thedinghausen legten im Jahr 2020 innerhalb von drei Wochen beachtliche 33.602 Kilometer zurück. Mit der Ausweitung auf die Samtgemeinde wird nun mit noch mehr Teilnehmenden ein noch größerer Beitrag zum Klimaschutz geleistet. Dabei wird es erstmals während der drei Wochen möglich sein, über die Meldeplattform RADar! direkt über die App oder das Internet eine Meldung ans Rathaus zu schicken und so auf schadhafte oder gefährliche Radwegstrecken aufmerksam zu machen.

Um am Wettbewerb teilzunehmen, können sich alle, die in der Samtgemeinde Thedinghausen leben, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen auf der Stadtradeln-Homepage ( www.stadtradeln.de) anmelden und selbst ein Team gründen oder einem Team beitreten. Alle SPD-Mitglieder und Freunde der Partei sind aufgerufen, im „Team SPD“ Kilometer zu sammeln.

Für die fleißigsten Einzelradler/innen und Teams gibt es attraktive Preise zu gewinnen. „Vor allem aber gewinnt die Umwelt, wenn möglichst viele Menschen ihre Alltagswege mit dem Fahrrad statt mit dem Auto zurücklegen und so aktiv CO2-Emissionen einsparen“, sagte Anke Fahrenholz, Samtgemeindebürgermeister-Kandidatin und ursprüngliche Ideengeberin für die Stadtradeln-Teilnahme und ergänzte: "Ich selbst habe mir fest vorgenommen, meine 501 km aus dem vergangenen Jahr zu übertreffen!"

Vorherige Meldung: Tempo 70 auf der L 203 schon umgesetzt

Nächste Meldung: Ehrenamt mit einer Freiwilligenagentur unterstützen

Alle Meldungen